Hannah Heinrichs's Diagnostische Kompetenz von Mathematik-Lehramtsstudierenden: PDF

By Hannah Heinrichs

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zur Lehrerprofessionalität geht Hannah Heinrichs der Frage nach, wie diagnostische Kompetenzen von (angehenden) Lehrkräften effektiv gefördert werden können. Die Autorin konzentriert sich dabei auf die fehlerdiagnostische Kompetenz von Mathematik-Lehramtsstudierenden und untersucht, wie sich bereits in der ersten part der Lehrerbildung der Umgang mit Schülerfehlern, ihre schnelle Identifikation, ihre zielgerichtete Interpretation und die Entwicklung angemessener Handlungsalternativen fördern lassen. Sie zeigt, dass sich die fehlerdiagnostische Kompetenz der Studierenden durch eine universitäre Lehrveranstaltung positiv beeinflussen lässt.

Show description

Read Online or Download Diagnostische Kompetenz von Mathematik-Lehramtsstudierenden: Messung und Förderung PDF

Similar german_15 books

New PDF release: Praxisorientierte Einführung in die Allgemeine

Dieses Buch bietet eine umfassende und anschauliche Darstellung der betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Es bezieht das individuelle Verhalten der Organisationsmitglieder sowie ethische Aspekte ein und ist vor allem durch einen sehr starken Praxisbezug gekennzeichnet. Anhand von zwei durchgängigen Fallstudien und zahlreichen Beispielen werden die wichtigsten Theorien, Begriffe und Zusammenhänge erläutert.

György Konrád's Die Melancholie der Wiedergeburt (Az újjászületés PDF

Im Jahre 1991 erhielt der ungarische Prosaist und Essayist György Konrád den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels vor allem deshalb, weil er, so der textual content der Verleihungsurkunde, die Veränderungen in Osteuropa vor­ausgedacht hat. Er hat dies vor allem in den beiden Rinden Antipolitik (edition suhrkamp 1293) und Stimmungsbericht (edition suhrkamp 1394) getan.

Innovationen im Mittelstand erfolgreich managen: 25 Tipps - download pdf or read online

Diese Anleitung für ein erfolgreiches Innovationsmanagement im Mittelstand enthält 25 pointierte Tipps für die praktische Anwendung. Die Bandbreite reicht vom klassischen administration in Veränderungsprozessen bis hin zu neuesten Erkenntnissen aus der Hirnforschung, die die Umsetzung von Innovationen erleichtern oder beschleunigen.

Erfolgsfaktor gesunder Stolz: Wie Sie Ihre Selbstzweifel by Marion Lemper-Pychlau PDF

Marion Lemper-Pychlau zeigt auf, wie sehr Selbstzweifel uns in der Berufswelt und im Privatleben schaden können und warum wir uns ihnen nicht einfach überlassen dürfen. Außerdem erfahren Sie etwas über die Beschaffenheit und Entstehung der Selbstachtung. Schließlich erläutert die Autorin, wie Sie Ihre Selbstzweifel loswerden und durch Selbstvertrauen ersetzen.

Additional info for Diagnostische Kompetenz von Mathematik-Lehramtsstudierenden: Messung und Förderung

Sample text

5. Modelle zur Erfassung diagnostischer Kompetenzen 41 dimensionen innerhalb eines Merkmals und die Korrelationen innerhalb einer Genauigkeitsdimension zwischen unterschiedlichen Merkmalen, um zu überprüfen, ob von einer generellen Fähigkeit im Sinne der diagnostischen Kompetenz gesprochen werden kann. 85). Spinath plädiert auf der Basis ihrer Ergebnisse für die Spezifikation der verwendeten Genauigkeitsdimension und des betreffenden Merkmals anstelle der Verwendung des allgemeinen und uneinheitlichen Konzeptes der diagnostischen Kompetenz11 .

2. , 2008). Da die TEDS-M-Studie sehr eng mit der MT21-Studie verbunden ist, stimmen die Studien in ihrer theoretischen Konzeptualisierung professioneller Kompetenzen überein. In der Nachfolge der TEDS-M-Studie wurde eine Follow Up-Studie durchgeführt (TEDS-FU: „Teacher Education and Development Study/ Follow Up“), die zum Ziel hat, die Entwicklung der professionellen Kompetenzen von Lehrkräften während des Berufseinstiegs zu untersuchen. Dabei wurden diejenigen Lehrkräfte untersucht, die bereits Teil der deutschen Kohorte der TEDS-MStudie waren, um auf diese Weise Kompetenzniveaus und -strukturen, wie auch Veränderungen im Rahmen der Professionalisierung der Lehrkräfte zu erfassen.

Dabei gab es besonders Einigkeit über den Ursprung von Beliefs in Erfahrungen, die affektiven Komponenten von Beliefs und die Effekte, die Beliefs auf das Handeln einer Person haben. Aus dieser Untersuchung wird die Forderung abgeleitet, dass Beliefs in unterschiedliche Felder differenziert werden sollten und somit beispielsweise zwischen bewussten und unbewussten Beliefs und auch subjektivem und objektivem Wissen (wobei Beliefs dem subjektiven Wissen angehören) unterschieden werden sollte (siehe auch Ernest, 1989).

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 35 votes