Read e-book online Die Hydratation und Hydratur des Protoplasmas der Pflanzen PDF

By H. Walter, K. Kreeb (auth.), K. Kreeb (eds.)

Show description

Read Online or Download Die Hydratation und Hydratur des Protoplasmas der Pflanzen und ihre Öko-Physiologische Bedeutung PDF

Similar biology books

Download PDF by Bruce C. Baguley (auth.), Jun Zhou (eds.): Multi-Drug Resistance in Cancer

With the devastating trouble of melanoma cells turning into concurrently proof against many structurally and mechanistically unrelated medications, the efficacy of chemotherapeutic administration of melanoma frequently turns into seriously constrained. In Multi-Drug Resistance in melanoma, prime researchers within the box offer complete and up to date stories of multidrug resistance mechanisms, from over-expression of ATP-binding cassette drug transporters akin to P-glycoprotein, multidrug resistance-associated proteins, and breast melanoma resistance protein, to the drug ratio-dependent antagonism and the paradigm of melanoma stem cells.

Vitalfarbung und Vitalfluorochromierung Tierischer Zellen by Leopold Stockinger PDF

Die Aufgabe iibernommen haHe, liber dieses Thema zusammenfassend zu berichten. Eine weitere umfassende und klare Bearheitung dieser Materie verdan ken wir RIES (1938), der neben umfangreichen Modellversuchen liber die physikochemischen Faktoren besonders eingehend, die Bestimmung der Wasserstoffionenkonzentration und des Oxydo-Reduktionspotentials sowie verschiedene selektive Vitalfarbungen behandelt.

Read e-book online The Rhizobiaceae: Molecular Biology of Model PDF

The Rhizobiaceae, Molecular Biology of version Plant-Associated micro organism. This ebook provides a complete assessment on our current molecular organic wisdom concerning the Rhizobiaceae, which at the moment might be referred to as the best-studied kin of soil micro organism. for plenty of centuries they've got attracted the eye of scientists due to their means to go together with crops and subsequently additionally to in particular adjust plant improvement.

Extra resources for Die Hydratation und Hydratur des Protoplasmas der Pflanzen und ihre Öko-Physiologische Bedeutung

Sample text

Der Wanddruck ist die Folge der Dehnung der Wand und wird auf den Zell. lt ausgeiibt, wodurch ein hydrostatischer, stets gleicher Gegendruck, der Turgordruck, entsteht. Do. die zwar eindeutigen, aber sehr ahnlichen Bezeichnungen wie "Saugkraft der Zelle" und "Saugkraft des Zellinhalts" fiir zwei ganz verschiedene GroBen namentlich beim Vortragen storend wirken und es physikalisch falsch ist, eine "Kraft" in Atmospharen auszudriicken, wurde die Gleichung von WALTER (1952) abgeandert in: (31) P, S W (Saugspannung) (Turgordruck) (osmotischer Wert) wobei fiir den hydrostatischen Druck, wie in der Physik iiblich, "P" gesetzt wurde und fiir den als osmotischen Wert bezeichneten potentiellen osmotischen Druck W (0 sollte vermieden werden, do.

N;L/dl i j (53) Der erste Ausdruck erfaBt den EinfluB geloster Stoffe auf das chemische Potential des Wassers. Er besagt, daB man aIle partiellen Differentialquotienten, welche jeweils bei Konstanz von Druck und allen Molzahlen nj (j = 1, 2, ... , N; i #- j) gebildet werden, zu summieren hat. Bei diesen Operationen kann also jeweils nur 1 Variable behandelt werden, d. lediglich der EinfluB eines Stoffes; aIle anderen mussen konstant gehalten werden, ebenso der Druck (Kennzeichnung durch Indices nj, P).

Dies ist unter der Voraussetzung, daB die Diehte des Wassers annahernd = 1 ist, moglieh und, weil wie oben gezeigt "Energie pro Volumen" identisch ist mit "Druck". Drucke und Potentiale lassen sich dann gleichsetzen, wenn man bei ersteren von "Potentialdifferenz pro partielles Molvolumen von Wasser" spricht (briefliche Mitteilung von Herrn Dr. W. BORCHARD). Dies ist entsprechend dem bei G1. (51) Gesagten der Fall. Allerdings ist diesbeztiglieh aueh der Begriff der "Saugspannung" thermodynamiseh gesehen exakt, weil klar definierbar dureh S = - 'Y t = [Lot ~ [L1 • Es gelten demnaeh aueh die G1.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 32 votes