New PDF release: Die verdrängte Realität: Ernährungsarmut in Deutschland:

By Sabine Pfeiffer

​Deutschland ist ein Land mit zunehmender sozialer Ungleichheit. starvation und Ernährungsarmut aber gelten in der öffentlichen und wissenschaftlichen Wahrnehmung kaum als Phänomen bundesdeutscher Wirklichkeit. Dieser Beitrag widerspricht dieser Sichtweise und zeigt anhand empirischer Annäherungen: Es gibt starvation und Ernährungsarmut mitten in unserer vermeintlichen Überflussgesellschaft. Es finden sich kaum Studien, die das mit harten Daten belegen, aber es gibt – und es ist ein Ziel dieses Beitrags, dies zu zeigen – ernst zu nehmende Zahlen und Fakten, die nahe legen: Es gibt Menschen in unserem Land, die sich ohne Unterstützung nicht ausreichend ernähren können. Es geht dabei um das „Wieviel“, aber auch um die Frage des „Was“. Nicht das Gleiche essen zu können wie andere, das ist in einer pluralisierten und individualisierten Konsumgesellschaft auch eine Frage von Teilhabe. Alimentäre Teilhabe – das zeigt der zweite Teil dieses Beitrags am Beispiel des Essengehens – ist ein sozial-existenzieller Zugang zu Gesellschaft, der immer mehr Menschen verwehrt ist. Tafeln sind eine Antwort auf die wachsende Ernährungsarmut in unserer Gesellschaft. An ihnen zeigt sich aber auch, wie Politik und Gesellschaft auf dieses brisanter werdende challenge bislang reagieren: es wird delegiert, negiert und die Betroffenen werden stigmatisiert. Diese Strategien – so die abschließende those – tragen bei zu einer weiteren Verstärkung von Ernährungsarmut in Deutschland. 

Show description

Read Online or Download Die verdrängte Realität: Ernährungsarmut in Deutschland: Hunger in der Überflussgesellschaft PDF

Similar german_15 books

Download PDF by Joachim Paul: Praxisorientierte Einführung in die Allgemeine

Dieses Buch bietet eine umfassende und anschauliche Darstellung der betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Es bezieht das individuelle Verhalten der Organisationsmitglieder sowie ethische Aspekte ein und ist vor allem durch einen sehr starken Praxisbezug gekennzeichnet. Anhand von zwei durchgängigen Fallstudien und zahlreichen Beispielen werden die wichtigsten Theorien, Begriffe und Zusammenhänge erläutert.

Download e-book for kindle: Die Melancholie der Wiedergeburt (Az újjászületés by György Konrád

Im Jahre 1991 erhielt der ungarische Prosaist und Essayist György Konrád den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels vor allem deshalb, weil er, so der textual content der Verleihungsurkunde, die Veränderungen in Osteuropa vor­ausgedacht hat. Er hat dies vor allem in den beiden Rinden Antipolitik (edition suhrkamp 1293) und Stimmungsbericht (edition suhrkamp 1394) getan.

Winfried Neun's Innovationen im Mittelstand erfolgreich managen: 25 Tipps PDF

Diese Anleitung für ein erfolgreiches Innovationsmanagement im Mittelstand enthält 25 pointierte Tipps für die praktische Anwendung. Die Bandbreite reicht vom klassischen administration in Veränderungsprozessen bis hin zu neuesten Erkenntnissen aus der Hirnforschung, die die Umsetzung von Innovationen erleichtern oder beschleunigen.

Marion Lemper-Pychlau's Erfolgsfaktor gesunder Stolz: Wie Sie Ihre Selbstzweifel PDF

Marion Lemper-Pychlau zeigt auf, wie sehr Selbstzweifel uns in der Berufswelt und im Privatleben schaden können und warum wir uns ihnen nicht einfach überlassen dürfen. Außerdem erfahren Sie etwas über die Beschaffenheit und Entstehung der Selbstachtung. Schließlich erläutert die Autorin, wie Sie Ihre Selbstzweifel loswerden und durch Selbstvertrauen ersetzen.

Additional resources for Die verdrängte Realität: Ernährungsarmut in Deutschland: Hunger in der Überflussgesellschaft

Example text

Hrsg. 2010. Kritik der Tafeln in Deutschland: Standortbestimmungen zu einem ambivalenten sozialen Problem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Selke, Stefan. 2013. Schamland. Die Armut mitten unter uns. Berlin: Econ. Sorokin, Pitirim A. 1975. Hunger as a factor in human affairs. Gainesvilles: University Presses of Florida. Spiekermann, Uwe. 2007. Übergewicht und Körperdeutungen im 20. Jahrhndert. In Kreuzzug gegen Fette: Sozialwissenschaftliche Aspekte des gesellschaftlichen Umgangs mit Übergewicht und Adipositas, Hrsg.

Exklusion. Die Gefährdung des Sozialen im hoch entwickelten Kapitalismus. : Campus. Kronauer, Martin. 2007. Neue soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeitserfahrungen. Herausforderungen für eine Politik des Sozialen. WSI-Mitteilungen 7:365–372. Kumpmann, Ingmar. 2009. Im Fokus: Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger: Zielgenaue Disziplinierung oder allgemeine Drohkulisse? Wirtschaft im Wandel 15 (6): 236–239. Kutsch, Thomas. 1995. Berber-Kost – Ernährungs- und Überlebensmuster der Nicht-Seßhaften.

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Puhl, Rebecca. 2009. Obesity stigma – causes, effects and some practical solutions. Diabetes Voice 54 (1): 25–28. Ramsauer, Petra. 2009. So wird Hunger gemacht. Wer warum am Elend verdient. Wien: Ueberreuter. Roberts, Paul. 2008. The end of food. New York: Bloomsbury. Rose, Lotte, und Benedikt Sturzenhecker. Hrsg. 2009. Erst kommt das Fressen! Über Essen und Kochen in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden. Roth, Rainer. 1992. Über den Monat am Ende des Geldes.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 6 votes